Besuch von EUROPANOSTRA

von Arnold Kuchenbecker

Der Vorstand von EUROPANOSTRA hatte seine jährliche Sitzung in diesem Jahr in Berlin. Auf Anraten von Angus Fowler hat diese Gruppe einen Abstecher nach Eberswalde gemacht. Auf dem Programm stand die Messingwerksiedlung, insbesondere die Teufelsbrücke, die Laubhütte, Villa Hirsch und der Wasserturm. Anschließend ging es zum Eberswalder Waggonfahrstuhl, welcher ein ganz besonderes Interesse bei den Herren erweckte. 

FOTO links  v.l.n.r.:

Schriftführer der Gruppe: Rienko Wilton., NLNiederländischer Botschafter a.D. (u.a. in Malta), Eisenbahnenthusiast mit großem Modelleisenbahn zu Hause 


David Morgan (Engländer), bekannter Anwalt, Präsident des Europäischen Verbandes für Museums- und Touristische Eisenbahnen
 

Hildebrand de Boer (der Fotograf), NL Denkmalpfleger, zuständig für Kulturrouten zu Industrieerbe in den Niederlanden
 

de Casanelles (Spanien), ESP ehem. Präsident des Europäischen Verbandes für Industrieerbe TICCIH  Angus Fowler Briter/Schotter), langjährig in Deutschland, ehem.
Vorsitzender des FAK BB, Vorsitzender der Deutschen Sektion von ECOVAST, Vorsitzender von DenkmalWaxht Brandenburg-Berlin, langjähriger Vorstandsmitglied von Europa Nostra

Paul Smith (Engländer in Frankreich), Forscher zum Industrieerbe im Franzöischem Kulturministerium (er ging zur selben Schule wie ich in Brentwood, Essex, England, etwa 5 Jahre jünger als ich, Jg. 1951)

Zurück